Holz & Architektur

Das klimaschädliche Gas Kohlenstoffdioxid wird im Rohstoff Holz gespeichert, im Gegenzug wird Sauerstoff frei. Bleibt der Kohlenstoff über einen längeren Zeitraum also im Holz, wird das Klima dadurch entlastet. Das macht Holz zu einem umweltschonenden Baustoff. Zusätzlich hat Holz als Bauelement viele weitere Vorteile:

●      Geringes Gewicht

●      Hohe Tragfähigkeit

●      Wärmedämmende Eigenschaften

●      Atmosphärische Qualitäten

●      Gesundheitlich unbedenklich

●      Leicht zu bearbeiten

●      Möglichkeit der Vorfertigung

●      Montageersparnis

Mehr lesen

Holzkonstruktionen mit geschichteter Aneinanderreihung einzelner Elemente lassen sich einfach austauschen, im Idealfall werden die ausgetauschten gebrauchten Bauteile als Holzwerkstoffbestandteil neu verwertet. Auch Sanierungen von Gebäuden mit Holzelementen können in nur wenigen Stunden vorgenommen werden. Somit liefert Holz obendrein architektonische Verbesserungen. Neben Laubholz sind auch Nadelhölzer (zum Beispiel Kiefer und Fichte) geeignet.

Buchenholz

ist ohne Leimen für tragende Konstruktionen nicht einsetzbar, weil es zu wenig Formstabilität bei Feuchtigkeitsänderungen aufweist. Werden die einzelnen Bauteile jedoch geleimt, entstehen sehr feste Träger (Leimbinder), die auch im Vergleich zu anderen Bauteilen aus Nadelholz wesentlich dünner dimensioniert werden können. Durch diese Entwicklung entstehen für die Buche ganz neue Einsatzmöglichkeiten.

Lärchenholz

ist sehr vielseitig verwendbar. Es zählt zu den schwersten und härtesten Holzarten, ist sehr elastisch und ein zähes Holz. Lärchenholz muss sorgfältig getrocknet werden, denn es trocknet länger als andere Nadelhölzer und bekommt leicht Risse. Diese Holzart ist u.a. geeignet für Rahmenkonstruktionen im Außenbereich, Fassadenelemente, Brüstungen oder Balkone sowie Treppen, Parkett- und Dielenböden

Mehr lesen

Eschenholz

zählt als Konstruktionsholz zu den besten Holzarten. Es ist um 33% fester als Schnittholz von Fichten und Kiefern und hat ein ähnliches Niveau wie die Buche, wenn nicht sogar besser. Somit kann es ausgezeichnet verwendet werden für stark beanspruchte Bauteile und ermöglicht aufgrund der hohen Festigkeit dünnere Konstruktionen.

Mehr lesen